< Zur Dokumentationsübersicht

Rollen

Rollen definieren die Einsichten und Bearbeitungsmöglichkeiten in Work2Report. Allen Benutzer:innen werden eine oder mehrere Rollen zugewiesen. Mit einem Klick auf «Rollen» in der Liste der Benutzer:innen unter «Verwaltung« > «Benutzer:innen» können Sie den Benutzer:innen Rollen zuweisen.

Die verschiedenen Rollen im Überblick

Mitarbeiter:in

Mitarbeiter:innen haben Einsicht in das eigene Reporting. Es können somit nur die eigenen Stunden- und Feriensaldi eingesehen werden. Als Mitarbeiter:in ist es auch nicht möglich Feiertage, Benutzer:innen und Projekte zu verwalten.

Manager:in

Manager:innen haben Einsicht in die Stunden- und Ferienübersicht aller Mitarbeiter:innen, haben aber keinen Zugriff auf die Verwaltung und können somit keine Änderungen an den Daten oder Einstellungen vornehmen.

Administrator:in

Administrator:innen haben Einsicht in alle Daten und können alle Angaben verwalten. Administrator:innen können nach Ausprobieren der Testversion die Work2Report Vollversion aktivieren. Ebenfalls können nur Administrator:innen die Kündigung von Work2Report beantragen.

Treuhänder:in

Haben Sie Treuhänder:innen mit Ihrem bexio-Konto verknüpft, werden diese automatisch auch zu Ihrem Work2Report-Konto hinzugefügt. Treuhänder:innen erhalten automatisch die gleichen Zugriffsrechte wie ein/eine Mitarbeiter:in, haben zu Beginn somit keine weiteren Einsichten. Möchten Sie Ihren Treuhänder:innen mehr Einsicht geben, müssen Sie ihnen die Rolle «Manager:in» oder «Administrator:in» zuweisen. Welche Rolle Treuhänder:innen auch erhalten, sie gelten nicht als aktive Benutzer:innen und werden somit nicht verrechnet.

Zu beachten

Mitarbeitende können die Rollen «Mitarbeiter:in», «Manager:in» und «Administrator:in» zugewiesen werden. Die Rolle «Treuhänder:in» kann nicht manuell zugewiesen werden.

< Zur Dokumentationsübersicht

Swiss Made Software